Samstag, 15. März 2014

Politik und Netz-Medien

Mitte letzten Jahres hatte ich mich für eine Weile zurückgezogen, um in Ruhe meine Bachelorarbeit zu schreiben. Ich habe über ein Jahr lang Literatur gewälzt, noch länger nach dem richtigen Thema gesucht, und dann endlich Zeit geschaffen um sie zu schreiben.

Die Arbeit schloss mein Studium in Kulturwissenschaften ab, der Fokus lag allerdings sehr klar in der Soziologie. Inhaltlich habe ich mich mit Systemtheorie beschäftigt, insbesondere mit Politik und Massenmedien. Meine Fragestellung war, inwieweit das Internet als Massenmedium die Programmentwicklung in politischen Parteien beeinflusst. Behandelt habe ich das Thema - wie sollte es anders sein - am Beispiel der Piratenpartei Deutschland.

Inzwischen ist die Arbeit abgegeben und benotet (1,0. Juchu!). Und weil ich unheimlich viel Arbeit in diese Arbeit gesteckt habe, möchte ich dass andere auch was davon haben. Darum ist sie nun hier online verfügbar.

Ich freue mich über Feedback und fachlichen Austausch zum Thema :-)

1 Kommentar:

  1. Deine Arbeit macht, was den ersten kurzen Eindruck angeht, ganz schön was her. Chapeau für die Wahl der Systemtheorie!
    Ich nehme das jetzt mal als Motivationsschub für mich - ich schreibe selbst gerade eine Arbeit in der Soziologie, die dafür vlt. ein kleines wenig in die Kuturwissenschaften reinrutscht:)
    (Mein Wordpress Profil wird grad leider nicht akzeptiert :http://zwischenstuehlen.wordpress.com/ )

    AntwortenLöschen